Search in Huibslog
About myself

HUIB
Riethof, Brussels

Huib.jpg...more
...meer
...en savoir plus
...mehr

View Huib Riethof's profile on LinkedIn
PUB
Latest Comments
My Social Pages

Powered by Squarespace
Journal RSS Menu

 
Email Subscription (free)
Enter your email address:

Delivered by FeedBurner

« Verstandig commentaar op Wilders en zijn ant-Islam filmpje 27.3 [NL] | Main | Herausgeber des "Akte Islam" im Focus des deutschen Presserats 14.208 [DE] »
Monday
Mar172008

"Ich soll Udo nicht Rassist nennen!" 17.3.08 [DE]

Beim Montagmorgenkaffee traf ich Jochen Hoff (Duckhome) in meinem Reader.

Ulf%20Kaffee_ohne.jpg

(Bild verfasst von der Bloggerin Lurusa Gross, 13. März 2008) 

Jochen ist einer der zwei deutschen Blogger die in Februar vom frankfurter Landgericht zu hohen Geldstrafen verurteilt sind, weil sie Ulfkotte mit Rechtsextremismus und Rassismus in Verbindung gebracht hätten.

Wer Satyre in grossartigem deutschen (berliner) Stil mag: Lesen!

Als Kostprobe, folgt hier das Ende des Hoffschen Artikels: 

Mein Großvater, ja genau der, der seine Schweine am Gang erkennen konnte und schon einmal ziemlich teuer für mich war, hatte noch einen anderen Spruch für mich:

Wenn irgendwas wie scheiße aussieht
und wie Scheiße riecht,
dann geh einfach davon aus,
das es sich um Scheiße handelt
du musst nicht extra probieren,
wie es schmeckt.
Aber ich traue meinem Großvater lieber nicht mehr. Das wird mir zu teuer. Trotzdem hab ich mich noch ein wenig umgesehen. Also der mit der Kippa scheint ein echter Jude zu sein und wohl auch für dieses Joods Actueel zu schreiben. Aber das tut er auf belgisch. Das was die Leute in Belgien denken und machen ist aber für das Frankfurter Landgericht nicht von Bedeutung wie ich schmerzlich erfahren durfte. Die Erkenntnisse der belgischen Sicherheitsbehörden, wie das was der Brüsseler Bürgermeister sagt, zählt in Frankfurt beim Landgericht nicht. Was kann da schon diese Kippa wert sein.

Ja ich gebe zu, auch ich habe mal ernsthaft geglaubt, das gleiche zu erkennen wie Michael Freilich. Aber der zählt als belgischer Jude am Frankfurter Landgericht, sicher noch weniger als der Bürgermeister von Brüssel. Nein ich habe meine Lektion gelernt. Wenn zwei das gleiche tun, ist das noch lange nicht dasselbe.

Ich habe meine Lektion wirklich gelernt und lass mir sogar von Albert dabei helfen:

 

PrintView Printer Friendly Version

EmailEmail Article to Friend

Reader Comments

There are no comments for this journal entry. To create a new comment, use the form below.

PostPost a New Comment

Enter your information below to add a new comment.

My response is on my own website »
Author Email (optional):
Author URL (optional):
Post:
 
Some HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>